systemlösungen
unsere produkte
beitrag zur umwelt
German
French
Italian
Forschung & Entwicklung
Die treibende Kraft hinter dem Wachstum der gesamten Mapei ist die Forschungs- und Entwicklungsabteilung, so der CEO der Mapei Gruppe Giorgio Squinzi. Erfolg kommt nur durch stetiges Wachstum im globalen Markt; um wachsen zu können muss ein Unternehmen wettbewerbsfähig sein; um wettbewerbsfähig zu sein muss in Forschung und Entwicklung investiert werden und um effizient in Forschung und Entwicklung investieren zu können braucht es eine globale wissenschaftliche Community, so Squinzi weiter.

Letzteres wird sehr erfolgreich betrieben indem Mapei stets auf dem neusten Stand der Wissenschaft ist um die Effizienz und Kreativität der Forschungs- und Entwicklungsarbeiten optimieren zu können. Wir werfen nun einen Blick auf die Indikatoren, welche den Anteil am Wachstum von Forschung und Entwicklung der Mapei illustrieren. Den konsolidierten Zahlen aus dem Financial Report 2009 können wir entnehmen, dass bei einem Umsatz von 1.9 Milliarden Euro und einem jährlichen Wachstum von 15% über die letzten 10 Jahre jeweils 6% des Umsatzes in die Forschung und Entwicklung flossen. 3 Pfeiler bilden die Mapei Firmenstrategie: „Spezialisierung“ heisst 15 innovative Produktlinien; „Internationalisierung“ heisst 67 Firmen und 58 Produktionsstätten in 27 Ländern und auf 5 Kontinenten. „Forschung und Entwicklung“ heisst ein globales Forschungszentrum in Milano und 10 weitere wovon je 3 in Italien und den USA, je eines in Deutschland, Frankreich, Norwegen und Kanada. Hinter allen Mapei Produkten stecken wissenschaftliche Entwicklungen und über 830 Mitarbeiter aus diesem Sektor.

Globales Forschungszentrum
Im globalen Forschungszentrum in Milano (Italien) arbeiten 170 hochqualifizierte Wissenschaftler und Techniker. Als eines der bestausgestattetsten Labore im Bausektor fliessen in das globale Forschungszentrum ca. 50% der Gesamtinvestitionen aus Forschung und Entwicklung. Das Zentrum ist in unzählige Aktivitäten involviert.

Ein besonderes Augenmerk der Forschungs- und Entwicklungsarbeiten gilt natürlich der Nachhaltigkeit. Ganz im Sinne von „Mapei Green Innovation“ konzentriert sich der Grossteil der Entwicklung auf neue, innovative und „grüne“ Produkte. So gilt es zum Beispiel Lösemittel zu eliminieren und den Anteil an recycelten Materialien in unseren Produkten zu optimieren. Auch hier übernimmt Mapei eine Vorreiterposition ein.

Eine weitere Stärke des globalen Forschungszentrums ist das Einsetzen von Expertengruppen. So werden diese nach den profunden Kenntnissen sowie der Erfahrung der Mitarbeiter gebildet, was einen idealen Erfahrungsaustausch ermöglicht. Ein weiteres Augenmerk der Forschungs- und Entwicklungsabteilung gilt dem Erkennen und Entwickeln neuer Produkte und Produktlinien um, unter anderem, durch Marktpenetration ein Wachstum garantieren zu können. Die komplette Produktpalette erlaubt es der Mapei Gruppe auch in einem schwierigen ökonomischen Umfeld, welches den Industriesektor momentan weltweit betrifft, wachsen zu können. Das globale Forschungszentrum an der Via Cafiero in Milano ist der Motor, welche die Mapei Gruppe antreibt. Ein Motor, welcher nicht abgeschlossen agiert, sondern weltoffen denkt und handelt damit Mapei auch in der Zukunft eine Leaderrolle auf dem Markt spielen wird.
MAPEI SUISSE SA Route Principale 127 - 1642 Sorens / FR - Telefon +41(0)26 915 9000 - Fax +41(0)26 915 9003 - info@mapei.ch
www.lexicon.it