Unsere Geschichte

Unsere Geschichte ist eng mit Italien verbunden, das Land, in dem wir entstanden und gewachsen sind. Unsere Wurzeln sind fest in einer soliden Vergangenheit verankert, mit Werten, von denen man zurecht sagen kann, dass sie auch heute noch relevant sind: Leidenschaft und Innovation. Aus genau diesem Grund haben wir nie aufgehört zu wachsen. Wir haben die Geschichte eines Unternehmens, aber auch die Geschichte einer Familie: ein Etappenrennen mit anstrengenden Anstiegen und spannenden Sprint-Zielen, vor allem aber mit vielen begeisternden Erfolgen und außergewöhnlichen Teammitgliedern.

1947-1956

Die Erinnerungen an den Krieg verblassen zunehmend und die Normalität kehrt ins Leben zurück. Das Schwarzweißfernsehen hält Einzug und die Helden der TV-Serie Don Camillo und Peppone unterhalten das italienische Publikum. Im Radsport gewinnt Coppi die Giro d'Italia und die Tour de France und der Fiat 500 und die Lambretta bestimmen das Straßenbild. Auch die Filmindustrie schafft eigene Legenden, die uns allen im Gedächtnis bleiben sollen. In Italien bringt uns „Fahrraddiebe“ von Vittorio de Sica zum Lachen und Federico Fellini verzaubert uns, während Anna Magnani den Oscar gewinnt. Auf weltweiter Bühne beflügeln der Charakter von John Wayne, der Charme von Brigitte Bardot und die verführerische Art von Marilyn Monroe die Fantasie. Im Theater Scala feiern Maria Callas und Renata Tebaldi große Erfolge und der Name Nilla Pizzi ist mit dem beliebten Song „Vola colomba vola“ in aller Mund.

Forschen. Herstellen. Überzeugen

Die Bedeutung des Buchstabens „A“ im Namen M.A.P.E.I., Synonym für Professionalität und Ehrlichkeit, wird von „Autarkie“, mit eindeutigem politischen Beigeschmack, in „Auxiliar“ geändert - im Hinblick auf die hergestellten Materialien - und somit einer wahrlich traurigen Zeit in der Geschichte ein Ende gesetzt. PIANOLINA wird hergestellt, eine anwendungsfertige Spachtelmasse auf Magnesium-Gips-Basis, durch die sich die Arbeit der Installateure einfacher und weniger anstrengend gestaltet.
PLASTIGUM LEGANTE S+POLVERE CF wird ebenfalls entwickelt. Es handelt sich um Bindemittel auf Neopren-Latex-Basis für die Aufbringung auf Schiffsoberflächen, bei deren Glättung ein ausreichend elastisches Produkt erforderlich ist, das die Ausdehnung des Tragwerks, Vibrationen und Bewegungen standhalten und gleichzeitig hervorragend haften muss. Nachdem Mapei das großartige Potential von Keramik erkannt hat, bringt das Unternehmen ADESILEX P auf den Markt, der erste Fliesenklebstoff auf Lösungsmittelbasis, dessen Erfolg später durch einen weiteren Verkaufsschlager bestärkt wird: ADESILEX PM.

Produktionslinien sind geboren

Produkte für elastisches Material, LVT und Textilien
logo-racconti

logo-white Geschichten

18 von Carlo Stanga illustrierte Geschichten über Mapei und die für die erfolgreiche Ausführung von einigen der bedeutendsten Projekte Italiens und auf der ganzen Welt eingesetzte Lösungen.

Bleiben Sie in Kontakt

Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um stets über Neuigkeiten von Mapei informiert zu werden