Unsere Geschichte

Unsere Geschichte ist eng mit Italien verbunden, das Land, in dem wir entstanden und gewachsen sind. Unsere Wurzeln sind fest in einer soliden Vergangenheit verankert, mit Werten, von denen man zurecht sagen kann, dass sie auch heute noch relevant sind: Leidenschaft und Innovation. Aus genau diesem Grund haben wir nie aufgehört zu wachsen. Wir haben die Geschichte eines Unternehmens, aber auch die Geschichte einer Familie: ein Etappenrennen mit anstrengenden Anstiegen und spannenden Sprint-Zielen, vor allem aber mit vielen begeisternden Erfolgen und außergewöhnlichen Teammitgliedern.

2007-2012

Die Kommunikation ist so schnell, dass jedes Ereignis der Welt umgehend Teil unseres Lebens wird. Aber das ist noch nicht alles. Auch die Ideen, Gedanken und Bilder der Menschen sind Teil des Kommunikationsflusses und soziale Netzwerke sind die schnellsten, kreativsten Werkzeuge, die uns mit Gleichgesinnten verbinden. Tablet und PC helfen uns bei diesem Prozess und das Herunterladen und die Verbreitung sind heute einfacher als je zuvor. Die Geschwindigkeit spielt auch in der Wissenschaft eine führende Rolle: 2011 wird im Teilchenbeschleuniger CERN in Genf ein Neutronenstrahl gemessen, der die Lichtgeschwindigkeit geringfügig (um etwa ein Zwanzigmillionstel) übertrifft. Die Siege von Federica Pellegrini lassen Italien an die Weltspitze schwimmen, und Cadel Evans, ein alter Freund von Mapei, gewinnt die Meisterschaften im World Road Cycling in Mendrisio. Lady Gaga ist der neue, weltweite Star der Popmusik, und die Geschichte des Kino machte einen riesigen Schritt mit den umwerfenden Spezialeffekten des Films Avatar. Gegen Ende 2011 hüllt der Verlust von Steve Jobs die Welt in Trauer; eine Welt, die er mit bahnbrechender Technologie zu verbessern versucht hatte. In diese Zeit fällt auch die globale Finanz- und Wirtschaftskrise, die nach dem Zusammenbruch im Jahr 2008 noch immer nicht ganz überwunden ist. Trotz allem wächst Mapei auf der ganzen Welt weiter und ist bereit, sich neuen Herausforderungen zu stellen.

Immer einen Schritt voraus

Überall bricht ein Zeitalter des schnellen Wachstums sondergleichen an: Das ist das Markenzeichen der vergangenen fünf Jahre der Geschichte von Mapei. Wir vertrauen weiterhin auf die Strategie, in deren Mittelpunkt die Internationalisierung, Spezialisierung und Innovation von Mapei stehen. Die Unternehmensgruppe expandiert weiter auf allen fünf Kontinenten und verdoppelt ihre Umsatzzahlen in jedem neuen Geschäftsjahr. Neue Akquisitionen, neue Tochtergesellschaften kommen zur Unternehmensgruppe hinzu und ergeben Expansionsprojekte mit einer Vielzahl von Einrichtungen und eine wachsende Produktauswahl für alle Branchen der Bauwelt. Die nie stillstehenden Arbeiten in Forschung und Entwicklung, der Stolz und die treibende Kraft hinter den Geschäften des Unternehmens, fördern das Wachstum unserer Produktfamilien, deren Zahl im Jahr 2008 von neun auf 15 angestiegen ist. Doch schauen wir uns diese Dinge in Ruhe an. Caribbean Sand wurde 2007 in Puerto Rico gegründet und Polyglass, weltweit marktführend in der Herstellung von Produkten zur wasserfesten Abdichtung und Dämmung, wurde 2008 erworben. Das österreichische Unternehmen Betontechnik, das nordamerikanische Unternehmen Apac und das italienische Unternehmen Mapintec kamen 2009 zur Unternehmensgruppe dazu und 2011 folgte der Ankauf von Henkel Technologies Korea.

Die Anzahl der Tochtergesellschaften ist ebenfalls gestiegen. Mapei Croatia wurde 2008 gegründet, während 2009 die Eröffnung von Mapei South Africa, Mapei Nederland und Mapei Bulgaria stattfand. 2010 traten Mapei Denmark, Mapei Korea und Mapei De Mexico auf den Plan und endete 2011 mit der Eröffnung von zwei weiteren Tochtergesellschaften: Mapei Panama und Mapei India. Die Anzahl der Produktionseinheiten ist ebenfalls gestiegen, und 2007 wurde in Mediglia ein neues Werk zur Herstellung von Dichtstoffen zusammen mit einem Werk für Farben eingerichtet. Spezialisierte Produktionslinien für Verpackungswaren in neuen, ökologischen Kunststoffbeuteln wurden 2008 - ebenfalls in Mediglia - und 2009 in den USA in Betrieb genommen. 2011 änderte Rescon Mapei definitiv den Namen, um sich nun nur noch Mapei zu nennen, und ein neues UTT Labor mit Spezialisierung auf Forschung und Entwicklung für Tiefbauprodukte wurde gegründet. Im selben Jahr wurde auch das neue Mobile Building Laboratory für Zusatzstoffe eröffnet. Für Mapei bedeutet Wachstum, jederzeit am Puls des jeweiligen Marktes zu bleiben und auf globaler Ebene zu antworten, indem die in Forschung und Entwicklung geleistete Arbeit vollends ausgeschöpft wird. Denn Mapei sieht es als seine Aufgabe an, Innovation und Wissen einzubringen. Und immer einen Schritt voraus zu sein, ist unsere erklärte geschäftliche Verpflichtung.

Mapei rund um die Welt

2007-2012

Produktionslinien sind geboren

Produkte für Sportbodenbeläge
logo-racconti

logo-white Geschichten

18 von Carlo Stanga illustrierte Geschichten über Mapei und die für die erfolgreiche Ausführung von einigen der bedeutendsten Projekte Italiens und auf der ganzen Welt eingesetzte Lösungen.

Bleiben Sie in Kontakt

Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um stets über Neuigkeiten von Mapei informiert zu werden